Gloria Köhn

Sozialarbeiterin B.A. | Resilienztrainerin | Elternbegleiterin
Schlafberaterin für Babys und Kleinkinder 

Über mich

Hallo! 

Ich bin Gloria und freue mich, dass du da bist! Ich bin Sozialarbeiterin B.A. und arbeite selbstständig als Schlafberaterin für Babys und Kleinkinder. 


Erst durch die Geburt unseres Sohnes habe ich verstanden, was damit gemeint ist, wenn Babys sich nicht beruhigen lassen, über Stunden schreien und das Gefühl der Hilflosigkeit steigt. Ich besuchte nach ca. 3 Monaten vollkommen überlastet die Schreiambulanz, Ergotherapeuten, zwei Osteopathen und die Kinderärztin. Die Diagnose hieß „Schreikind“. Meinem Umfeld vermittelte ich oft das Gefühl, dass es zwar anstrengend ist, aber ein Kind eben auch mal schreit. So richtig sehen und wahrnehmen wollte es keiner, mich eingeschlossen. 

Es hat einige Zeit gedauert bis ich verstanden habe, was mir und unserem Kind hilft. Ich habe mich ausgesprochen viel mit den Themen Baby- und Kleinkindschlaf, Regulationsstörungen, Geburt und Schwangerschaft auseinandergesetzt, mich durch Fachliteratur gewälzt, selber Hilfe in Form einer Schlafberatung in Anspruch genommen, dann eine Ausbildung zur Schlafberaterin für Babys und Kleinkinder gemacht und nehme heute regelmäßig an Fachseminaren und Weiterqualifizierungen rund um die Themen Elternschaft und Baby- bzw. Kleinkindalter teil. 

Durch mein Studium der Sozialen Arbeit habe ich mich früh dazu entschieden, lösungsorientiert und systemisch zu beraten. Ich betrachte den Menschen aus ganzheitlicher Sicht mit dem Fokus, dass jeder Mensch in persönlichen Beziehungen steht und diese aufeinander wirken. Eltern sind die Experten ihrer Kinder und in meinen Beratungen schauen wir gemeinsam, wie ein individueller Weg bindungs- und bedürfnisorientiert aussehen kann. 
 
Die Weiterqualifizierung zur Resilienztrainerin und zur Elternbegleiterin habe ich mit dem Ziel gewählt, Eltern zu stärken und sie auf dem Weg zu begleiten, an sich zu glauben und eigene Wege/Lösungen für eine schwierige Situation zu finden. 
 
Bezogen auf den Baby- und Kleinkindschlaf ist mir ganz wichtig, dass kein Kind beim Einschlafen alleine schreien/weinen und kein Elternteil das Zimmer verlassen muss, obwohl das Kind nicht bereit ist. Keiner aus der Familie muss sich schlecht fühlen! Am besten kann jeder Mensch in einer entspannten Atmosphäre einschlafen und sich somit auch fallen lassen. 

Berufliche Erfahrung

  • Abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit B.A. 
  • zertifizierte Schlafberaterin für Babys und Kleinkinder (0 - 3 Jahre)
  • zertifizierte Resilienztrainerin (AHAB)
  • zertifizierte Elternbegleiterin (Elternchance II - Qualifizierung für Fachkräfte) 


Arbeitsbereiche u.a. :
Beratung von Jugendlichen (Jugendhilfe), Beratung von Eltern, Beratungen von Essgestörten (24/7 Wohngruppe), Beratung im Sozialdienst (Psychiatrische Tagesklinik), betreutes Einzelwohnen für psychisch Kranke, Angebot einer sozialen Kompetenzgruppe für psychisch Kranke

Fortbildungsveranstaltungen:

  • Schlafentwicklung in den ersten 3 Jahren (und darüber hinaus) bei 1001kindernacht
  • Grundlagen und Praxis der EEH - Einführung in die Emotionelle Erste Hilfe (EEH) und Eltern-Baby-Therapie
  • Fachtag Netzwerk Frühe Hilfen
  • Kinder im Fokus von Trennung und Scheidung 
  • Wie viel Verrücktheit darf sein?! Traumaarbeit zwischen Konfrontation und Stabilisierung